Nachbericht Spieltag 1/2 OL 2/3 HL

Nachbericht Spieltag 1/2 OL 2/3 HL

1. BC Kassel mit Sieg und Niederlage

Badmintonoberligist BC Kassel 1 ist mit einem Erfolg und einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Die Saison begann am Samstag perfekt mit einem 7:1 Heimsieg gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern. Die Mannschaft bestehend aus Selma Hirdes, Lea Schmidt, Simon Kalverkamp, Merlin Vesterling, Maximilian Stöldt und Kapitän Marc Götze ließ dem Gast aus Dieburg keine Chance, lag nach den ersten drei Doppeln gleich mit 3:0 in Führung und brachte diesen Vorsprung in den weiteren Spielen souverän über die Ziellinie. Somit waren die ersten beiden Punkte nach dem durch Corona erzwungenem Abbruch der letzten Saison eingefahren. Weniger erfolgreich verlief das Sonntagsspiel gegen den BV Darmstadt. Der BC musste sich den Südhessen mit 3:5 geschlagen geben. Nach der chaotischen letzten Saison können die Kasseler mit den 2:2 Punkten dennoch gut leben

SG BC Kassel/TSV Vellmar bleibt ungeschlagen

Nach dem 8:0 Heimauftaktsieg musste die SG in der Badmintonhessenliga nun zweimal auswärts antreten. Am Tag der Deutschen Einheit schlug die SG den 1. BV Maintal deutlich mit 7:1. Der Sieg war genauso ungefährdet, wie es das Ergebnis aussagt. Nur ein Spiel wurde im dritten Satz entschieden, alle anderen Partien waren eindeutig. Am Sonntag musste die SG den ersten Punktverlust der neuen Saison hinnehmen. Gegen die dritte Mannschaft der traditionell starken Spieler und Spielerinnen des SV Fun-Ball Dortelweil reichte es nur zu einem 4:4 Unentschieden. Aufgrund der Spielverläufe ging diesen Ergebnis durchaus in Ordnung und die SG kann mit einer Ausbeute von 3:1 Punkten hochzufrieden nach Hause fahren. In beiden Spielen traten für die SG an: Lia Mosenhauer, Monique Briem, Danny Pohl, Janek Klusmeier, Jan Mosenhauer und Sebastian Heitmann.

Die Kommentare sind geschlossen.