Zweite Mannschaft feiert erfolgreichen Saisoneinstand

Zweite Mannschaft feiert erfolgreichen Saisoneinstand

 

Mit zwei Siegen ist die zweite Mannschaft in die neue Saison in der Verbandsliga Nord gestartet.

Der Auftakt fand zu Hause in der Hegelsberghalle gegen die zweite Mannschaft aus Volkmarsen statt. Zwar fehlten mit Melissa und Matze zwei erfahrene Stammspieler, da die Kader der ersten beiden Mannschaften aber vor der Saison in der Breite deutlich verstärkt wurden, waren auch diese Ausfälle zu kompensieren und das Spiel konnte hauchdünn mit 5:3 gewonnen werden. Nach den drei Doppeln hatte es allerdings noch ganz anders ausgesehen. Zwar gewannen Clara und Selma das Damendoppel erwartungsgemäß recht deutlich in zwei Sätzen gegen Anderl/Gerhold, bei den Herren verloren aber sowohl Sven und Max im 1. Doppel gegen Fe. Drude/Lamsbach als auch Christoph und Basti im 2. Herrendoppel gegen Woelk/Becker knapp in drei Sätzen.  Im Dameneinzel holte Selma in zwei Sätzen gegen Gerhold den dritten Punkt. Auch Max konnte das erste Herreneinzel knapp in zwei Sätzen gegen Fe. Drude gewinnen, während Christoph das zweite Herreneinzel gegen Lamsbach nach gewonnenem ersten Satz noch in drei Sätzen abgeben musste. Im dritten Herreneinzel zeigte Neuzugang Basti gegen Becker eine starke kämpferische Leistung. Nach verlorenem ersten Satz und Rückstand im dritten Satz war er in den entscheidenden Momenten zur Stelle und holte den vierten Punkt. Über Sieg oder Unentschieden musste somit das Mixed entscheiden. Clara und Sven sind zwar im Gegensatz zu ihren Gegnern Anderl/Woelk nicht als ausgewiesene Mixedspezialisten bekannt, dennoch konnten sie den ersten Satz recht deutlich gewinnen. Nachdem sie im zweiten Satz etwas den Faden verloren hatten, war der dritte Satz lange ausgeglichen. Clara und Sven hatten jedoch den besseren Schlussspurt und holten somit den viel umjubelten fünften Punkt zum Sieg.

 

Da am zweiten Spieltag das Derby gegen Baunatal aufgrund von Personalmangel bei den Gegnern leider ausfiel, wurde aus dem eigentlichen Doppelspieltag ein Einzelspieltag beim Aufsteiger in Korbach. Krankheitsbedingt ohne Sven, dafür aber wieder mit Melissa und Matze wurden anders als im Auftaktspiel direkt mit den Doppeln die Weichen auf Sieg gestellt. Clara und Melissa hatten im Damendoppel gegen Müller/Zädow wenig Probleme mit ihren Gegnerinnen, wohingegen sowohl Matze und Max im ersten Herrendoppel gegen D. Imhöhl/Bouzi als auch Christoph und Basti im zweiten Herrendoppel gegen F. Imöhl/S. Imöhl so ihre Probleme hatten. Am Ende konnten aber dann doch beide Doppel in drei Sätzen gewonnen werden, sodass es 3:0 stand. Basti gegen F. Imöhl und Max gegen D. Imöhl gewannen ihre Einzel jeweils sicher in zwei Sätzen. Auch Clara gewann im Dameneinzel gegen Müller den ersten Satz deutlich, im zweiten Satz musste ihre Gegnerin leider verletzt aufgeben. Melissa und Matze konnten im Mixed ihre saisonübergreifende weiße Weste wahren und siegten ebenfalls in zwei Sätzen gegen Zädow/S. Imöhl. Lediglich Christoph fand im zweiten Herreneinzel nicht zu seinem Spiel und musste sich in zwei Sätzen gegen Bouzi geschlagen geben, sodass es in der Gesamtrechnung schließlich 7:1 für den BC Kassel stand.

 

Am nächsten Doppelspieltag Mitte November kommt es dann in Kassel u.a. zum Spitzenspiel gegen die bis jetzt ebenfalls verlustpunktfreie zweite Mannschaft des BLZ Mittelhessen.

16.10.2017, Maximilian Stöldt

 

Die Kommentare sind geschloßen.