Nachbericht Spieltag 11/12 OL + Spieltag 13 HL

Nachbericht Spieltag 11/12 OL + Spieltag 13 HL

1. BC Kassel siegt doppelt

Mit zwei Auswärtssiegen erlebte der 1. BC Kassel in der Badmintonoberliga zum wiederholten Male ein perfektes Wochenende, durch das der Aufsteiger seine Position im Mittelfeld der Liga weiter festigen konnte. Am Samstag reiste der BC zum Tabellenvorletzten Mittelhessen. Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufes gingen die Nordhessen als Favorit in die Partie und bestätigten diese Rolle mit einem 6:2 Sieg. Zum wiederholten Mal musste Maximilian Stöldt aus der zweiten Mannschaft einspringen, um Merlin Vesterling aus der Stammmannschaft zu ersetzen und zum wiederholten Mal machte Stöldt einen guten Job. Zwar verlor er an der Seite von Simon Kalverkamp das erste Doppel in einem umkämpften Match in drei Sätzen, gewann dann aber später zusammen mit Kathrin Tepel das Mixed. Da auch die anderen Damen und Herren der Mannschaft ihren Job machten waren die ersten Punkte des Wochenendes sicher eingefahren. Am Sonntag spielte der BC gegen den Tabellennachbarn aus Anspach. Beim 5:3 Sieg profitierten die Kasseler von gleich zwei Aufgaben. Sowohl Danny Pohl im ersten, als auch Simon Kalverkamp im zweiten Herreneinzel siegten, ohne dass sie einen Matchball verwandeln mussten. Diesen Vorsprung ließen sich die Nordhessen nicht mehr nehmen und stehen nach dem zweiten Auswärtssieg auf Platz 4 der Tabelle.

1. BC Kassel 2 mit klarer Auswärtsniederlage

Während die erste Mannschaft des BCs ein perfektes Wochenende erlebte, setzte es in der Hessenliga für die zweite Mannschaft der Kasseler eine klare 1:7 Niederlage. Beim Tabellenersten SG Dornheim gab es für den BC nichts zu holen. Den Ehrenpunkt erkämpfte Selma Hirdes in drei Sätzen im Dameneinzel. Nach der Niederlage bleibt der BC auf Rang 7 weiterhin vor den Abstiegsplätzen.

Die Kommentare sind geschloßen.