BC Kassel feiert zwei Meisterschaften

BC Kassel feiert zwei Meisterschaften

Es ist geschafft! Badmintonhessenligist 1. BC Kassel I hat den Aufstieg in die Oberliga vorzeitig und souverän klar gemacht. Dabei standen die Vorzeichen vor diesem Wochenende alles andere als günstig. Für den BC stand ein Doppelspieltag mit zwei Auswärtsspielen in Südhessen auf den Plan und die Kasseler konnten in beiden Partien nicht in Bestbesetzung auflaufen. Die Mannschaft musste sowohl auf Stammspieler und Punktegarant Merlin Vesterling verzichten als auch auf die Stammeinzeldame Selma Hirdes, die dringend in der zweiten Mannschaft gebraucht wurde. Zusätzlich konnte Kapitän Marc Götze nur angeschlagen in die beiden Begegnungen gegen Maintal und Dortelweil gehen. Ersatz für Vesterling fand sich in der dritten Mannschaft der Kasseler. Jungtalent René Xu-Ran Fehrmann, der noch für die U17 startberechtig ist, sprang in die Bresche und er sollte seine Aufgabe gut erledigen.

 

Am Samstag wurde das Jungtalent gar nicht gebraucht, da Gegner Maintal nicht antreten konnte und der BC daher das Spiel kampflos mit 8:0 gewann. Damit war die Meisterschaft schon so gut wie gewonnen. Endgültig eingetütet wurde der Titel am Sonntag gegen Dortelweil. Die Kasseler siegten mit 6:2 und bleiben damit weiterhin ohne jeden Punktverlust. Auch Fehrmann trug seinen Teil zu diesem Sieg bei. Er gewann an der Seite von Simon Kalverkamp das zweite Herrendoppel souverän in zwei Sätzen. Nach Spielende war die Freude natürlich riesengroß. Zwar war der Aufstieg immer das Ziel des BC gewesen, aber das man die Hessenliga so dominieren und zwei Spieltage vor Schluss als Meister feststehen würde, war nicht zu erwarten gewesen.

 

BC Kassel II entscheidet beide Spitzenspiele für sich

Während der BC Kassel I die Tabelle in der Hessenliga von Spieltag 1 an sicher kontrolliert hatte, musste die zweite Mannschaft des BC die gesamte Saison hindurch, um die Vorherrschaft in der engen Verbandsliga Nord kämpfen. An diesem Wochenende gelang den Kasselern endlich der große Befreiungsschlag und mit zwei Auswärtssiegen gegen den BSG Lahn-Dill und den BLZ Mittelhessen II, sicherte sich die zweite Mannschaft des BC einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord. Das Spiel gegen Lahn-Dill entschieden die in Bestbesetzung auftretenden Kasseler denkbar knapp mit 5:3 für sich. Matcherwinner waren vor allem die starken Damen, Selma Hirdes und Melissa Neurath, die alle Spiele gewannen. Die Sonntagsbegegnung  gegen Mittelhessen wurde mit 6:2 klarer gewonnen. Wieder gaben die Damen nicht einen Punkt ab und legten den Grundstein für den Erfolg und die vorzeitige Meisterschaft.

Die Kommentare sind geschloßen.