BC Kassel mit einem Bein in der Oberliga

BC Kassel mit einem Bein in der Oberliga

Obwohl noch 4 Spieltage in der Badmintonhessenliga zu spielen sind, ist das Rennen für den 1. BC Kassel I schon so gut wie entschieden. Das Kasseler Team hat bisher jede Begegnungen in der Hessenliga gewonnen und auch an diesem Wochenende sollte sich daran nichts ändern. Am Samstag empfing der BC den einzigen ernsthaften Konkurrenten um die Meisterschaft, den BV Darmstadt, zum Heimspiel. Obwohl die Kasseler in einem umkämpften Spiel überraschend das zweite Herrendoppel gespielt von Vesterling/Kalverkamp verloren, holten Wendt/Tepel das Damendoppel und Götze/Pohl das erste Herrendoppel, so dass es nach den ersten Doppeln 2:1 für den BC stand. In den Einzeln ließen die Kasseler dann nicht mehr viel anbrennen. Zwar verlor Kapitän Götze das erste Herreneinzel, aber Pohl und Kalverkamp holten sich Herreneinzel Zwei und Drei und Hirdes siegte deutlich im Dameneinzel. Den Schlusspunkt setzten Vesterling und Tepel im Mixed, so dass es am Ende 6:2 für den BC stand. Am Sonntag erwartete der BC den Tabellenvorletzten TV 1861 Neu Isenburg, der jedoch nicht antreten konnte, weshalb das Spiel kampflos mit 8:0 für Kassel gewertet wurde. Nach diesem Doppelsieg müsste der BC nun drei der letzten vier Begegnungen in der Hessenliga verlieren, um die Meisterschaft noch in Gefahr zu bringen.

 

Verbandsliga bleibt spannend

In der Verbandsliga Nord konnte der 1. BC Kassel II seine Tabellenführung verteidigen. Das Team siegte souverän gegen den TSV Korbach mit 8:0. Der Sieg war nie in Gefahr und den Gästen aus Korbach gelang nicht ein einziger Satzgewinn. Allerdings war dieser Sieg auch dringend notwendig für den BC, um den Platz an der Sonne zu verteidigen, denn die drei Konkurrenten um die Meisterschaft, Volkmarsen, Mittelhessen und Lahn-Dill gewannen ihre Partien ebenfalls souverän, so dass sich an den engen Abständen in der Verbandsliga nichts ändert. Der BC führt die Tabelle weiter mit nur einem Punkt Vorsprung auf Platz zwei und gerade mal zwei Punkten auf Platz vier an.

Die Kommentare sind geschloßen.