Nachbericht Spieltag 6/7 OL HL

Nachbericht Spieltag 6/7 OL HL

1. BC Kassel weiter mit tollen Ergebnissen

Der holprige Saisonstart der ersten Mannschaft des 1. BC Kassel ist nun endgültig vergessen. Nachdem der BC die letzten beiden Heimspiele in der Badmintonoberliga gewinnen konnte, folgten nun die ersten Punkte auswärts. Am Samstag siegte das Team gegen den Tabellenletzten Erfurt. Bereits vorher hatte Kapitän Marc Götze einen Erfolg gegen die Erfurter zur Pflicht erklärt. Der Tabellenletzte machte es den Kasselern aber alles andere als leicht. Nach einigen engen Spielen setzte sich der BC mit 5:3 durch und holte damit den dritten Sieg in Folge. Am Sonntag waren Punkte hingegen keine Pflicht. Mit dem Tabellenzweiten GutsMuths Jena wartete ein richtiger Brocken auf die Nordhessen. Aber dank einer starken Leistung von Götze und dem Rückkehrer Kalverkamp in ihren Herreneinzeln und der Damen Maria Victoria Wendt und Kathrin Tepel holten die Kasseler ein 4:4 Unentschieden. Tatsächlich wäre sogar noch mehr drin gewesen. Wendt verlor das Dameneinzel erst im dritten Satz mit 20:22, so dass sich der Tabellenzweite aus Jena am Ende glücklich schätzen konnte, überhaupt einen Punkt gegen den Aufsteiger aus Nordhessen geholt zu haben. Nach diesen Erfolgen steht der BC auf Rang 5 der Tabelle mit 7:7 Punkten.

BC Kassel 2 weiter sieglos

Weniger gut verlief es für die zweite Mannschaft des BC – in der Hessenliga reichte es leider nur für einen Punkt. Gegen den TV Dieburg/Groß Zimmern holten die Kasseler ein 4:4, dem am Sonntag eine 3:5 Niederlage beim BV Darmstadt folgte, dabei zeigte der BC vor allem in den Doppeln Schwächen, von denen er jedes einzelne verlor. Nach diesem Wochenende ist der BC vorletzter und steht damit auf einem Abstiegsplatz.

Die Kommentare sind geschloßen.